AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

GESETZLICHE INFORMATIONEN

Alle Weine, Sekte und Perlweine enthalten Sulfite. Traubensaft enthält Ascorbinsäure. Aufgrund des Jugendschutzgesetzes geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab. Branntweine werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren abgegeben. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung, dass er das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz aufweist. Unser Angebot ist freibleibend. Mit Erscheinen dieser Weinliste verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit.

BANKVERBINDUNG WEINEINKAUF

Bei Erstkunden bitten wir nach Rechnungserhalt um Vorkasse auf das hier angegebene Konto: Mainzer Volksbank eG (BLZ 551 900 00)

Konto-Nr. 481 024 016

IBAN: DE09 5519 0000 0481 0240 16

BIC: MVBMDE55

VERTRAGSABSCHLUSS

Mit der Buchung der Ferienwohnung "unserem Weinquartier" durch den Mieter, der Bestätigung durch den Vermieter und bestätigter Buchungsbestätigung (Zahlungseingang) durch den Mieter kommt zwischen den Parteien ein Mietvertrag zustande. Buchung und Bestätigung erfolgen schriftlich, wobei die Buchung mit dem Zahlungseingang per Vorkasse passiert. 

VERMIETUNG

Im Geschäftsleben geht es auch bei der Reservierung einer Ferienwohnung leider nicht ohne rechtliche Regelung. Eine vom Gast vorgenommene und vom Vermieter akzeptierte Reservierung begründet zwischen den beiden Parteien ein Vertragsverhältnis.

 

AN/ ABREISE

Die Ferienwohnung steht dem Gast 

am Anreisetag ab 11 Uhr und

am Abreisetag bis 10 Uhr zur freien Verfügung. 

Außer es erfolgen individuelle und rechtzeitige Absprachen beiderseits. 

Der Vermieter ist zur Genehmigung einer anderen Ankunft - oder Abreisezeit nicht verpflichtet.

Bei nicht genehmigter Spätabreise ist der Vermieter berechtigt, dem Gast den vollen Übernachtungspreis für einen weiteren Tag in Rechnung zu stellen.

 

ÜBERGABE DER FERIENWOHNUNG

Die Unterkunft wird sauber und in einwandfreiem Zustand übergeben.

Für Nichtbeachtung erlauben wir uns nachträglich eine Pauschale von € 25,- zu berechnen.

Der Gast ist verpflichtet, die gemietete Wohneinheit einschließlich des Inventars pfleglich zu behandeln. Der Gast hat alle Schäden, die durch seine Handlungen an der Wohneinheit oder dem Inventar entstehen zu ersetzen.

STORNIERUNGSKOSTEN

 

Wir erlauben unsern Gästen Stornierungskosten wie folgt zu berechnen:

  • 14 Tage vor Reiseantritt: fallen 50% der Kosten an

  • 7 Tage vor Reiseantritt: fallen 70% der Kosten an

  • 3 Tage vor Reiseantritt: fallen 80% der Kosten an

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskostenversicherung bei der Reservierung Ihres Zimmers oder Ihrer Ferienwohnung. Die schützt Sie vor finanziellen Belastungen, wenn Sie durch ein unvorhergesehenes Ereignis (z.B. Krankheit, Tod, schwerer Unfall, Schwangerschaft mit Komplikationen, erheblicher Schaden am Eigentum infolge von Feuer, Elementarereignisse, vorsätzliche Straftat eines Dritten, nicht vorhersehbare, unfreiwillige Arbeitslosigkeit des Versicherten, unerwartete Einberufung zum Grundwehrdienst oder zu einer Wehrübung) die Reise nicht antreten oder diese vorzeitig beenden müssen.

SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.