DSC_6823.JPG

„Zweifel an der Erreichbarkeit eines Zieles erschwert die Erreichbarkeit“

 

- das war die Maxime unseres Vaters und Großvaters bei all seinen Vorhaben und Plänen. So wollte er das weinkulturelle Ereignis der Entdeckung des Eisweines im Binger Stadtteil Dromersheim durch den Bau eines Denkmals sichtbar werden lassen.

Ebenfalls hatte er schon vor Jahrzehnten die Idee einer von Binger Winzern gemeinsam betriebenen kleinen Weinwelt am Binger Rheinufer. Sein Ziel lag darin Menschen aus nah und fern Binger Wein anbieten zu können. Eine Auszeit im Unesco- Weltkulturerbe mit dem flüssigen Gold der Stadt- dem Wein!

Seine Visionen - den Bau des Eisweindenkmals und der Vinothek - wurden wahr, leider hat er die Einweihung des Eisweindenkmals und der Vinothek nicht mehr erleben dürfen.

Wir sind stolz darauf und laden Sie ein, unsere Weine sowie die unserer Winzer-Kollegen am Rhein zu verkosten und die Seele baumeln zulassen. 

Gemeinsam mit 5 anderen Binger Winzerbetrieben, den Weingütern:

  • Herbert Bretz, Bingen-Kempten

  • Dreikönigshof, Bingen-Kempten

  • Bernhard Grünewald, Bingen-Büdesheim

  • Rudi Huber, Bingen-Dromersheim

  • Kastell Wein, Kunst und Schönes, Bingen-Kempten

sowie den Weinfreunden Andre, Kornelia und Michael Choquet, Wera und Heinz Einhaus und Felix Harth wurde ein Verkostungszentrum geschaffen, welches in Rheinhessen einmalig ist.

Die Vinothek Bingen am Rhein befindet sich inmitten der anlässlich der Landesgartenschau 2008 neu gestalteten Hindenburganlage, direkt am Rheinufer gelegen. Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Vinothek Bingen

DSC_1029.JPG